Raistinger Kirchta

Jedes Jahr, immer am dritten Sonntag im Oktober, wird in Raisting Kirchweih gefeiert. Dazu lädt der Heimat- und Trachtenverein Raisting-Sölb heuer bereits schon zum 14. mal zur traditionellen "Raistinger Kirchta" ein.


Das Fest beginnt stets mit dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Remigius. Anschließend trifft man sich im Beckadisi-Stadl an der Dießener Straße und verbringt miteinander einen geselligen Tag. Vom Frühschoppen über das Mittagessen bis zum Nachmittagskaffee verwöhnt der Heimat und Trachtenverein seine Gäste mit Feinem aus der bäuerlichen Küche. Kinder und Erwachsene haben eine Riesengaudi mit der Kirchta-Hutsch´n, einer überdimensionalen Schaukel. Und zur Unterhaltung spielt die Raistinger Kirchta-Musi.

Beim kleinen Bauernmarkt vor dem Beckadisi-Stadl bieten die Raistinger Landfrauen allerlei Feines aus Küche und Keller an und erfreuen mit herbstlichen Bastelarbeiten. Eingemachtes süß und sauer, Liköre, Bauernbrot, Wurst und Geräuchters, sowie selbstgemachte frische Kiacherl lassen keine Wünsche offen.

 

Alljährlich findet auch an diesem Tag im Raistinger Heimatmuseum ein Tag der offenen Tür statt. Jedes Jahr steht der Kirchta im Heimatmuseum unter einem anderen Motto.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimat- und Trachtenverein Raisting-Sölb e. V.